Die finnische Sprache - Tervetuloa!

Es stimmt, was Sie über die finnische Sprache gehört haben: Sie hat 15 Fälle. Zum Vergleich: Im Deutschen gibt es vier Kasus – Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ.  Jetzt sollten Sie aber nicht gleich verschreckt Reißaus nehmen, denn im Gegensatz zum Deutschen übernehmen die Fälle im Finnischen unter anderem auch die Aufgabe von Präpositionen.  Und die sind ja auch beim Erlernen anderer Fremdsprachen oft die größte Herausforderung.

 

Sie ahnen es schon: Finnisch ist völlig anders als die germanischen und romanischen Sprachen, die man sonst so kennt. Ja, Deutsch, Englisch oder Spanisch sind sogar noch näher verwandt mit Hindi als mit Finnisch. Denn während Deutsch und Hindi zu den indogermanischen Sprachen gehört, zählt Finnisch zur finnougrischen Sprachfamilie. So wie Ungarisch. Aber die Finnen werden genauso wenig einen Ungarn verstehen, wie wir einen Inder. Stattdessen ist das Finnische eng verwandt mit dem Estnischen.

 

Fest steht: Obwohl Finnland an Schweden und Norwegen grenzt, unterscheidet sich die Sprache grundlegend von den anderen skandinavischen Sprachen. Und das geht weit hinaus über die 15 Kasus. Das Finnische ist zum Beispiel auch eine agglutinierende Sprache: An ein Wort werden also verschiedene Endungen angehängt, die es näher bestimmen. Setzt man etwa an „talo“, also Haus, noch je eine Endung für Mehrzahl, Präposition und Pronomen, kann daraus „taloissamme“ werden – in unseren Häusern. Einem Wort im Finnischen stehen also drei Wörter in der deutschen Übersetzung gegenüber. Und wer schon einmal einen finnischen Satz gesehen hat, dem wird aufgefallen sein, wie arm die Wörter an Konsonanten sind und wie reich sie dafür an Vokalen sind. Ein Beispiel gefällig? Mit „Onnellista uutta vuotta“ etwa wünschen Sie Ihrem Gegenüber ein Frohes neues Jahr. Das Gute daran ist jedoch: Der Unterschied zwischen einfachen und doppelten Buchstaben bedeutet Länge oder Kürze – Finnisch wird also gesprochen, wie es geschrieben wird.

 

Doch trotz all dieser Exotik: Finnland gehört in geographischer, religiöser, kultureller und politischer Hinsicht fest zu Skandinavien. Denn schließlich ist Finnland seit fast 900 Jahren fest mit Schweden verbunden. Im Jahr 1154 fanden die ersten Kreuzzüge in Finnland statt, von 1362 bis 1809 gehörte Finnland zum Schwedischen Reich, dann verloren die Schweden es an die Russen. Doch die fast 500 Jahre Zugehörigkeit zu Schweden haben ihre Spuren hinterlassen und eine Brücke zum restlichen Skandinavien gebaut. Es waren unter anderem die Schweden, früher die Elite im Land,  die für den Aufbau einer eigenen finnischen Kultur und Literatur kämpften. Seit 1917 ist Finnland unabhängig. Trotzdem ist Schwedisch noch heute zweite Amtssprache im Land und Kinder lernen Schwedisch als Fremdsprache in der Schule. Von den 5,4 Millionen Finnen sind rund fünf Prozent Finnlandschweden – also Finnen, deren Muttersprache Schwedisch ist.

 

Mini-Sprachführer Finnisch

Deutsch

Finnisch

Hallo

Hei

Guten Morgen

Hyvää huomenta

Auf Wiedersehen

Näkemiin

Tschüß

Hei hei

Danke

Kiitos

Vielen Dank

Paljon kiitoksia      

ich

minä

du

sinä

er

hän

sie

hän

wir

me

ihr

te

sie

he

Wie geht es dir?

Mitä kuuluu?

Mir geht es gut.

Hyvää.

Wie heißt du?

Mikä sinun nimi on?

Ich heiße…

Minun nimi on…

Woher kommst du?

Mistä sinä tulet?/ Mistä sinä olet kotoisin?

Ich komme aus...

Tulen…. / Olen kotoisin…. –sta.

Ich spreche nur ein bisschen Schwedisch.

Puhun vain vähän ruotsia / suomea.

eins

yksi

zwei

kaksi

drei

kolme

vier

neljä 

fünf

viisi

 

Finnisch lernen bei Nordika

Sie haben eine Vielzahl an Möglichkeiten, bei Nordika Finnisch zu erlernen. Informieren Sie sich hier über:

Bereits vor Ihrer ersten Finnischstunde können Sie Ihre Finnisch-Dozentin bzw. Ihren Finnisch-Dozenten kennen lernen.

TELEFON

0221/30164984

Kontaktformular

 

NORDIKA

Nordische Sprach-Akademie Köln

Uni-Center 2/05

Luxemburger Str. 124-136

50939 Köln

Anfahrt

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© NORDIKA - Nordische Sprach-Akademie Köln. Impressum
Finnisch, Schwedisch, Dänisch, Isländisch, Norwegisch, Niederländisch, Estnisch zentral in Köln - gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Düsseldorf, Bonn und Aachen.